Dienstag, 24. Juli 2012

Alternativprogramm

Also, egal was ich momentan nähtechnisch in die Hand nehme, es wird nix. Es ist wie verhext. Ich schaffe es nicht auch nur eine gerade Naht zu nähen, geschweige denn Rundungen oder einen Zipp einzuhnähen.

Also habe ich mich ans Alternativprogramm gemacht und mein Spinnrad wieder ausgepackt. 


Die Wolle ist so superweich und flauschig, ein Traum!




Und ich habe noch genügend Wolle um nach Herzenslust zu spinnen :)




Aber auch im Kochen hab ich mich wieder mal versucht. Ich hatte so unglaubliche Lust auf "Scheiterhaufen" (eine Kindheitserinnerung), dass ich mir ein Rezept gesucht habe und zu werkeln begann.






Ein Paar "Modifikationen" am Rezept muss ich noch vornehmen, aber es war auch so ganz lecker.

Der Hündchenschal 1 hat übrigens auch schon den Besitzer gewechselt (da der Schal ja fürs Möpschen viiiiiiiiieeeeeel zu eng war).




Tini trägt den Schal mit großem Stolz und versucht gar nicht ihn abzustreifen. Putzig nicht wahr!?

Und bevor ich mich nun wieder ans Spinnrad setze, hier noch Fotos aus unserem Wuzigarten.


L sonnige G schickt euch,

Carina

PS: Die Rubbellose sind was geworden, 3 Anstriche hats gebraucht, es funktioniert aber wunderbar!

Kommentare:

  1. hallo liebe Carina,
    dank für Deinen Besuch im Drosselgarten und Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr!
    Du bist sehr vielseitig und das Spinnen dieser kuscheligen Wolle stelle ich mir unheimlich spannend vor. Daraus lassen sich ja die schönsten Teile stricken-häkeln ;-)))
    mmmm ganz lecker sehen die Scheiterhaufen aus und erinnern mich an Schneegebäck oder Baiser mmmm

    ich wünsche Dir eine sonnige Woche und schicke liebe Grüße mit
    Traudi aus dem Drosselgarten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carina,
    mhhhh lecker Pfirsiche und Trauben!!! Unser Pfirsichbäumchen trägt dieses Jahr komischerweise keine einzige Frucht. Dafür hängt der Apfelbaum propevoll.
    Scheiterhaufen???? Was ist das denn für ein lustiges Gericht?
    Liebste Grüße
    Biene

    AntwortenLöschen
  3. Hej Carina,

    lieben Dank für Deinen lieben Kommentar!!!

    Mein Traum war ja immer: ein Bauernhof, Schafe, Spinnen, Weben, Stricken usw. usw. und das am Liebsten auf einer Dänischen Insel... verrückt...
    Ein ganz wenig habe ich es ja nun erfüllt...


    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Carina,
    Scheiterhaufen kenne ich auch noch aus meiner Kindheit, aber irgendwie hat mich der eigentlich nie so vom Hocker gehauen. Kaiserschmarrn war mir lieber, aber auch den hatte ich schon lange nicht mehr....

    Das mit dem Spinnen fasziniert mich. Immer wenn ich meine Katzen gebürstet habe denke ich, aus den Haarknödeln könnte man sicher auch Wolle machen. Wäre aber dann wohl eher nichts für Allergiker.

    Lg
    Maggie

    AntwortenLöschen