Sonntag, 15. April 2012

Spinnen mit der Handspindel

Ich habe ein neues "Spielzeug"!
Eine Handspindel ists! Zwar habe ich mir ja selbst schon eine Handspindel gebaut und diese war gut fürs Lernen, aber für meine jetztigen Bedürfnisse ist sie doch etwas schwer und die Fäden reißen unter dem Gewicht der Spindel.

So kam mir ein Wollworkshop sehr recht, bei dem ich mir diese Spindel zugelegt habe und gleich das bisschen Vlies versponnen habe.


Sie dreht supergut und es war ganz einfach im "Flug" zu spinnen. Ich hoffe ich werd nicht zum Handspindelsammler, denn ich hätte da schon wieder einige gesehen, die mir seeeeeeeeehr sehr gut gefallen haben. ;o)

Außerdem möchte ich nicht, dass sich mein Spinnrad zurückgesetzt fühlt! Ja! Ich habe endlich mein eigenes Spinnrad!


Auf dem Kromski Sonata hab ich ja das Spinnen gelernt und hatte dann leihweise eines zuhause! Nun ist dies aber mein eigenes!!! Und ich freu mich riesig!

Jetzt müssen nur noch die bestellten Handkarden endlich kommen, damit ich die bereits gewaschene Milchschafwolle kardieren kann um dann endlich das Spinnrad einzuweihen :D!

Ich sehe mich jetzt schon im Sommer in unserem Obsgarten sitzen und spinnen!

Und hier nun ein paar Impressionen vom Ort der Ruhe und Gelassenheit!




Mein Lieblingsbaum im Obstgarten! Es ist ein Apfelbaum, der nur alle 2 Jahre trägt und leckere kleine rote Äpfel trägt.

LG, Carina

Kommentare:

  1. Liebe Carina,
    ein aussergewöhnliches Hobby, aber wirklich sehr interessant. Einen schönen Obstgarten habt Ihr, wenn die Bäume erst einmal blühen, lässt sich dort bestimmt schön spinnen. Herzlichst Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Carina,
    vom Spinnen kommt man nicht mehr los... ;-)
    Und was für ein schöner Ort zum Spinnen hast Du Dir da ausgesucht! Könnte ich mir auch gut vorstellen. :-)
    Liebe Grüsse
    Inge

    AntwortenLöschen