Mittwoch, 18. April 2012

Häkelvergnügen XXL

Gestern habe ich mir "Hooked Zpagetti Wolle" (Wolle ist es ja eigentlich nicht) gegönnt und begonnen einen Korb zu häkeln. 

Für den Boden habe ich mich für einen schönen Lilaton entschieden (nicht so schmutzempfindlich). Besonders süß fand ich aber die weiße Version mit den lila Tupfen und aus diesem Garn ist der "Körper" entstanden.


Ob mans glaubt oder nicht, der Korb ist wirklich regelmäßig, es liegt nur an meinem Antifototalent, dass er so schief aussieht ;o)


Wozu brauche ich aber so einen Korb? 

Nunja, der Osterhase hat mir, verspätet aber doch, Handkarden gebracht, mit denen ich nun Stück für Stück (wenn das Wetter nur schöner wäre), die bereits gewaschene Milchschafwolle kardiere.

Dann mach ich kleine Knäuel.....

... und dann ab damit in den Korb, fertig zum Verspinnen!



LG, Carina

Kommentare:

  1. wie schön der Korb geworden ist und für die Spunnwolle gerade richtig!
    Viel Spass beim spinnen und mit dem neuen Körbchen!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Der Korb sieht wirklich toll aus. Sowas wär vielleicht auch mal was für meine Flicksachen. Ein to-do-Körbchen sozusagen, seufz. Hält er stabil von allein seine Form?
    Lieben Gruß, Maike

    AntwortenLöschen
  3. Der Korb und die Bluse sind sehr schön.
    Das sind alles Einzelstücke, sowas hat Niemand.
    Superschön.

    Viele liebe Grüßle

    Eva

    AntwortenLöschen